Der Husqvarna Automower 420 ist ausgelegt für große und komplexe Rasenflächen bis zu 2.200 m². Hohe Flächenleistung bei relativ kurzer Ladezeit machen ihn zum zuverlässigen Arbeitstier auch im professionellen Bereich.  In unserem Test hat er im robusten Dauereinsatz überzeugt.  

Vorneweg: der Automower 420 ist der Nachfolger des Husqvarna Autonomer 320. Der Unterschied zum Vorgänger ist, dass Husqvarna das Zubehör wie Begrenzungskabel, Verbinder und Bodenhaken nicht mehr automatisch dazu packt, sondern dies nach Bedarf separat dazu bestellt werden muss.

Wir haben das Modell 320 seit nun mehr 2 Jahren im Dauereinsatz in einem anspruchsvollen Grundstück mit rund 1.200 qm Rasenfläche, zahlreichen ausgesperrten Bereichen (Baumgruppen, Blumenflächen) sowie mit zwei, durch einen Natursteinplattenweg getrennte, Bereiche. Das Begrenzungskabel wurde hier zwischen den Steinplatten verlegt, was tadellos funktioniert.

Automatisches Erkennen von Hindernissen

Feste Hindernisse erkennt der Automower mit Hilfe seiner sensiblen Stoßsensoren sowie zweier Hebesensoren. Kleine Hindernisse oder Flächen, die nicht gemäht werden sollen, wie Blumenbeete oder Gefahrenbereiche wie z.B. ein Teich, werden durch entsprechendes Verlegen des Begrenzungskabels (Inseln) ausgegrenzt.

Timer Funktion

Mittels der flexiblen Timer-Funktion lassen sich sehr einfach Wochentag und Mähzeitraum festlegen (z.B. Montag-Freitag 9 – 12 Uhr, kein Mähen am Sonntag). Die Timer-Funktion ist darüber hinaus eine gute Möglichkeit, die Arbeitsstunden, die der Roboter-Rasenmäher in Betrieb sein sollte, zu kontrollieren, wenn zum Beispiel Kinder im Garten spielen.

Drei Messer Schneidwerk

Im Unterschied zu vielen herkömmlichen Rasenmähern, schneidet der Mähroboter das Gras ab, anstatt es abzureißen. Drei kleine rasiermesserscharfe Klingen trennen das Gras nur wenige mm ab. Der anfallende Rasenschnitt zersetzt sich schnell und dient so als Dünger für den Rasen. Das lästige Wegfahren des Rasens nach dem Mähen können Sie sich jetzt sparen.

Anpassung an Wachstum durch Wettertimer-Funktion

Mit dieser Funktion kann der Mähroboter seine Schneidezeiten automatisch auf Grundlage der Wachstumsgeschwindigkeit des Rasens einstellen. Wenn das Wetter das Graswachstum begünstigt, mäht er häufiger. Das Gleiche gilt umgekehrt für schlechte Wachstumsphasen.

Mäht auch bei Regen

Der Husqvarna Automower 420 ist wetterunempfindlich und arbeitet auch bei Regen zuverlässig. Empfehlenswert ist, dem Mähroboter eine „Garage“ zu spendieren, also eine Abdeckung, die ihn dauerhaft vor Witterungseinflüssen wie Regen oder starkem Sonnenschein schützt. In unserem Test haben wir darauf verzichtet, bisher jedoch keinerlei optische oder technische Auswirkungen feststellen können.

Auch Steigungen sind für den Mähroboter kein Problem

Der Automower 420 ist mit vier Rädern ausgestattet. Aufgrund der Gewichtsverteilung haben die hinteren Antriebsräder eine hohe Traktion und der Mähroboter meistert so auch hügelige Rasenflächen mit bis zu 45% ohne Probleme.

Automatisches Laden

Bei niedrigem Ladestand der Batterie während des Mähvorgangs findet der Automower® 420 anhand des im Rasen unsichtbar verlegten Suchkabels, selbstständig den Weg zurück zur Ladestation.

Komfortable Bedienung am Mähroboter

Die Einstellungen werden direkt am Gerät über ein gut ablesbares, einfarbiges Display vorgenommen. Das Display ist unter einer Schutzklappe versteckt. Der Automower 420 bietet eine Vielzahl an Einstellungsmöglichkeiten, welche jedoch in der umfangreichen, deutschsprachigen Anleitung gut erklärt sind.

Sicherheit & Diebstahlschutz

Wird der Mähroboter angehoben (z.B. auch durch spielende Kinder), stoppen sofort die Messer.  Per On/Off-Schalter lässt sich das Gerät für den Transport sicher abschalten. Zum Schutz gegen Diebstahl ist der Automower® 420 mit einem PIN Code System ausgerüstet. Wird der Mäher angehoben, wird ein akustischer Alarm ausgelöst. Zur Wiederinbetriebnahme ist danach die Eingabe eines PIN Code erforderlich.

Leise im Betrieb

Trotz seiner Leistungsstärke ist der Husqvarna Automower 420 mit ca. 58dB erstaunlich leise im Betrieb (50 dB entsprechen der Lautstärke eines Kühlschranks im Betrieb)

 

Reinigung und Pflege des Mähroboter

Der (trockene) Mähroboter kann mit einem Handbesen einfach gereinigt werden. Auch die drei Klingen lassen sich mit einem Kreuzschraubenzieher in wenigen Handgriffen auswechseln. Je nach Mäh-Häufigkeit ist ein Tausch alle 2-3 Monate zu empfehlen. Nach Abschluss der Mähsaison sollte der Mähroboter zur Wartung und Grundreinigung in eine Husqvarna-Vertragswerkstatt gebracht werden.

Technische Details

Bewertung:

Gewicht:

Abmessungen Mähroboter:

max. Flächenleistung:

Flächenleistung je Stunde:

Haupt-/Nebenbereich festlegbar:

max. Steigung:

Schnittbreite:

Schnitthöhe:

Schneidesystem:

Akku Typ:

Durchschnittliche Mähzeit: 

Durchschnittliche Ladezeit:

Ladestation inkl.:

Lautstärke im Betrieb:

Steuerkabel inkl.

Bodenhaken inkl.:

Gehäusefarben

Pin Code:

Alarmsicherung:

Verarbeitung:

Bedienung:

Preis Leistung:

Preis (UVP)

11,5 kg

Länge:  72cm x Breite: 56cm x Höhe:  31cm

2.200 qm

92 qm

45 %

24 cm

2 – 6 cm

Drei rotierende Trennscheiben

Lithium-Ionen Batterie

105 Min.

55 Min.

58 dB

Cover optional in weiß erhältlich

2.499,- €  inkl. MwSt.

Quelle: Fotos / Video: amazon.de, husqvarna.de. Alle Angaben ohne Gewähr.

Husqvarna Automower 420 Mähroboter (3 frei schwingende Messerklingen, 19 Tasten, Timer, 58 dB(A)) Granitgrau (Werkzeug)


Preis: EUR 2.085,74
Neu ab: EUR 2.085,74 Auf Lager
gebraucht ab: Nicht auf Lager

Husqvarna Automower Garage 420/430X/450X (Misc.)


Preis: EUR 179,00
Neu ab: EUR 179,00 Auf Lager
gebraucht ab: Nicht auf Lager

Husqvarna Mähroboter Automower Installations Kit M – 73361439


Preis: EUR 119,00
Neu ab: EUR 119,00 Auf Lager
gebraucht ab: Nicht auf Lager